Top 10

Unsere 15 Lieblings-Wasserspielplätze in Dortmund und drum herum


Wasserspielplatz in Dortmund – “Phoenix Nest” 

 Adresse: Hörder Hafenstraße 6, 44263 Dortmund

Am Phoenix-See könnt ihr nicht nur einen schönen Spaziergang machen (wenn es gerade nicht voll ist). An der Nord-West-Ecke in der Nähe der Fassstraße gibt es auch einen ziemlich neuen Spielplatz mit einer kleinen Wasseranlage. Besonders in Kombination mit den Spielgeräten und Turnmöglichkeiten ist es super. Da der Spielplatz nicht besonders groß ist, kann es auch hier schnell voll werden. Plant euren Besuch daher am besten für morgens oder vormittags.

Das könnte dich interessieren: Unsere 15 Lieblings-Spielplätze in Dortmund


Abenteuerspielplatz Scharnhorst 

Adresse: Flughafenstraße 512, 44328 Dortmund

Wenn ein Spielplatz den Zusatz “Abenteuer-” verdient hat, dann der in Scharnhorst: Hütten bauen, Feuer machen, mit Holz arbeiten, Pferde pflegen und reiten – das verspricht, ein wunderbarer Ausflug zu werden! Und es gibt auch ein Wasserbecken und einen Sand-und-Matsch-Bereich. Wir waren bislang selbst noch nicht da, dieser Spielplatz steht aber ganz oben auf unserer Liste.


Wasserspielplatz am Schultenhof

Klein, aber fein – so kann man den Spielplatz auf dem Schultenhof beschreiben. Zwischen der südlichen Innenstadt und Brünninghausen gelegen, schmiegt sich dieser tolle Bauernhof, auf dem Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten und leben, direkt an die Bolmke. Bedeutet: Für die Kinder bietet sich die Möglichkeit, die Tiere zu bestaunen, die Eltern können im Bioladen lokale Produkte – teilweise aus eigener Produktion – kaufen und ein Besuch lässt sich mit einem herrlichen Waldspaziergang verbinden. Der Spielplatz hat einen Wasseranschluss, aus dem es im Sommer sprudelt. Und während die Kids einen Damm bauen oder Sand-Eintopf kochen, können wir Erwachsene ganz entspannt in Sichtweite auf der Terrasse des Hofcafés sitzen und es uns bei Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks gut gehen lassen.

Tipp: Am Wochenende kann es hier ziemlich voll werden – kommt also am besten morgens oder während der Woche.

Das könnte dich interessieren: Dortmund mit Kindern: Unsere 10 Lieblings-Bauernhöfe in und um Dortmund


Wasserspielplatz im Revierpark Wischlingen

Im Revierpark Wischlingen im Westen von Dortmund gibt es zahlreiche Dinge, die ihr mit Kindern unternehmen könnt – vom Klettergarten und den Sportplätzen bis zu den großen Rasenflächen und natürlich den Spielplätzen mit Schaukeln, Rutschen und der Seilbahn. Besonders beliebt ist der Wasserspielplatz, auf dem im Sommer von 9.30 bis 20 Uhr das Wasser plätschert. Es stammt aus dem nahe gelegenen See. Und an dem könnt ihr euch auch orientieren, wenn ihr den Wasserspielplatz sucht: Wenn ihr den Park vom Haupteingang aus betretet, dann lauft ihr den Hauptweg weiter und lasst den See rechts liegen – und euer Ziel befindet sich direkt auf der linken Seite des Weges.

Für mehr Tipps für Freizeitaktivitäten mit Kindern in und um Dortmund schaut bei meinem Instagram oder hier vorbei.


Wasserspielplätze im Westfalenpark

Für Kinder gibt es im (kostenpflichtigen) Westfalenpark an der B1 ganz viele tolle Sachen zu entdecken wie das Kindermuseum “mondo mio!” und die Bimmelbahn. Feucht-fröhlich wird es auf den beiden Wasserspielplätzen – dem Robinson im ganz südöstlichen Zipfel des Parks und dem Langnesespielplatz ganz im Norden.

Auf dem Langnesespielplatz kann im Wasser- und Sandspielbereich nach Herzenslust gebaggert werden. Der Robinson-Spielplatz wird derzeit modernisiert und ist in wohl noch bis Herbst 2021 gesperrt. Eins der Highlights dort ist der Tonnen-Teich: Große Fässer warten nur darauf, dass kleine Piraten in sie hineinspringen und übers Wasser schippern – mit langen Stäben können sie sich vom Teichboden abstoßen und so navigieren.

Auch an der Altenakademie im östlichen Bereich des Parks – etwa in der Mitte – spielt Wasser eine Rolle: Neben einer Möglichkeit für Matsch-Spiele gibt es im Sommer auch eine lange Wasserrutsche. Dann wird eine Plane den Hang runter ausgebreitet und mit einem Wasserschlauch schön rutschig gehalten. Und ab geht die Rutschpartie!

Das könnte dich interessieren: Die 20 schönsten Parks und Grünanlagen in Dortmund

 


 Naturbad Olfen

Wasserspaß ohne Ende bietet das Naturbad in Olfen – etwa eine halbe Auto-Stunde nördlich von Dortmund. Im Sommer ist es super cool hier! Neben dem Matschplatz gibt es auch einen Wasserfall und Geysire, ein Hüpfkissen sowie ein Kinderbecken und einen Nichtschwimmer-Bereich. Das Wasser wird – der Name verrät es – ganz natürlich und damit ohne Chemie aufbereitet. Kiddies, die an Körpergröße noch nicht einen Meter erreicht haben, kommen umsonst rein. Ansonsten beträgt der Eintrittspreis 3 Euro/Kind und 4 Euro/Erwachsener.

Das könnte dich interessieren: Fahrradfahren in Dortmund – eine Fahrradtour durch Hombruch für die ganze Familie


Wasserspielplatz auf Gut Königsmühle

Auch das historische Gut Königsmühle im Dortmunder Nordwesten zwischen Lindenhorst und Mengede bietet ein breites Spektrum für Familien. Hier können Kinder sich entfalten, lernen, die Natur entdecken – und schön im Sand und Wasser bzw. Matsch spielen. Der Spielplatz ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, bietet ganz viel Platz und ist einfach super cool! Durch die zahlreichen Attraktionen und Angebote könnt ihr als Familie einen ganzen Tag voller Spaß und Ablenkung auf dem Gut verbringen. Auch das Landcafé ‚Kleiner König‘ ist zu empfehlen.


Wasserspielplatz am Museum Schiffshebewerk in Waltrop

Ganz im Zeichen von Wasser steht ein Ausflug zum Schiffshebewerk Henrichenburg an der Grenze zwischen Waltrop und Castrop-Rauxel – optimal für die Pause bei einer schönen Radtour. Neben dem Kanal, den Schiffen und der Schleuse sorgt dann auch der Wasserspielplatz für leuchtende Augen. Er ist nicht groß, aber schön. Und trotzdem selten voll. Vielleicht ein kleiner Geheimtipp…

Das könnte dich interessieren: Schiffshebewerk Henrichenburg – Familienausflug in NRW


Wasserspielplatz Haltern am See 

Adresse: Strandallee 6

Wenn ein Ort schon “am See” heißt, dann kann das Wasser ja nicht weit sein. Haltern am See – von Dortmund etwa 45 Minuten mit dem Auto entfernt – ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Yachthafen, die Bootshäuser und das Ausflugsschiff sorgen für ein maritimes Flair. Da passt natürlich auch ein Wasserspielplatz super rein. Er liegt am nordwestlichen Rand des Stausees in der Nähe der Stadtmühle auf einer kleinen Insel und ist sehr nett.

Das könnte dich interessieren: Wo ihr Gemüse, Blumen und Erdbeeren in Dortmund selber pflücken könnt


Mehrgenerationen-Spielplatz Holzwickede

Dieser Spielplatz im Emscherpark in Holzwickede ist so konzipiert, dass Besucher in jedem Alter etwas finden, das ihnen Spaß macht – hier gibt es genauso Hängebrücken, Schaukeln und Klettergerüste wie einen Parcour mit Fitnessgeräten. Und ein paar schöne Matschbecken mit Wasserpumpen, in denen mal richtig rumgesaut werden darf! Von der Dortmunder City aus sind es etwa 20 Minuten mit dem Auto. Ihr könnt aber auch eine tolle Fahrradtour zur Emscherquelle machen – so haben wir diesen Spielplatz nämlich entdeckt. Was leider ein großer Nachteil ist: Besonders bei gutem Wetter kann es mit der freien Entfaltung schwierig werden, denn dann müsst ihr an den Spielgeräten fast schon anstehen, um auch mal an die Reihe zu kommen.

Das könnte dich interessieren: Inliner fahren in Dortmund – unsere Lieblings-Inliner-Strecken in Dortmund für die ganze Familie


Wasserspielplatz am Südwestfriedhof

Fußball spielen, klettern, rutschen, im Sand buddeln und im Wasser planschen – all das geht auf dem wirklich großen Spielplatz am Südwestfriedhof im Kreuzviertel. Da er umzäunt ist, es nur einen Ausgang gibt und dieser auch nicht direkt auf die Straße führt, müsst ihr euch nur wenig Sorgen machen, wo euer Nachwuchs gerade steckt. Wenn das Wasser eingeschaltet ist, spritzt und sprudelt aus Düsen eine Fontäne, die super mit Eimern und Förmchen aufgefangen werden und im benachbarten Sandkasten zu Matschkuchen weiterverarbeitet werden kann. Auf den manchmal doch etwas rutschigen Steinen müsst ihr vielleicht ein bisschen auf die Knie eurer Kleinen aufpassen. Aber ansonsten können sich die Wasserratten hier richtig austoben!

Maislabyrinth Terhardt 

In Lippramsdorf, westlich von Haltern am See und etwa 45 Minuten mit dem Auto von Dortmund entfernt, liegt das Maislabyrinth Terhardt. Wobei der Zusatz “mit Vergnügungspark” mehr als berechtigt ist. Denn hier könnt ihr nicht nur im Maisfeld Verstecken spielen, sondern auch Go-Kart fahren, es gibt eine riesige Hüpfburg, ein Trampolin und ein Bällchenbad. Aber auch Attraktionen mit echtem Wasser: Der Kinderpool, die Tretboote, das Wasserrad und das große Wasserkissen zum drauf Rumhüpfen sind tolle Highlights. Hier könnt ihr euch ohne Probleme ein paar Stunden aufhalten, ohne dass es langweilig wird. Der Eintrittspreis liegt bei 4,50 Euro.

Für mehr Tipps für Freizeitaktivitäten mit Kindern in und um Dortmund schaut bei meinem Instagram oder hier vorbei.


Spielplatz im KGV Westrich 47 e.V. 

Ganz im Dortmunder Westen liegt der Kleingartenverein Westrich (Google Maps) , auf dessen Spielplatz die Kleinen schön mit Wasser spielen können. Wir waren zwar noch nicht dort, aber er wurde uns als nett beschrieben. In der Nähe gibt es das Wasserschloss Dellwig, das Naturschutzgebiet Dellwiger Bachtal sowie die Zeche Zollern, deren Besuch sich super zu einem Tagesausflug kombinieren lassen. 


Wasserspielplatz “Pottenkamp”

Im Dortmunder Süden zwischen Hörde, Loh und Berghofen findet ihr den Wasserspielplatz “Pottenkamp” (Google Maps). Er ist klein, aber nett und mit Wasser – was will man mehr?! Der Spielplatz liegt am Rande eines Wohngebietes ganz in der Nähe des Lohbachs und ist schön grün. Die großen Bäume sorgen dafür, dass die Sonne nicht so knallt und zumindest Mami und Papi ein schattiges Plätzchen finden, während die Kinder rummatschen. 

Für mehr Tipps für Freizeitaktivitäten mit Kindern in und um Dortmund schaut bei meinem Instagram oder hier vorbei.


Wasserspielplatz “Hohenstein” in Witten

Die Ruhr ganz in der Nähe, zudem ein Streichelzoo, ein Reh- und ein Wildschweingehege sowie eine Bienenstation – ein Tagesausflug zum Hohenstein in Witten (etwa 25 Autominuten südlich von Dortmund) lohnt sich auf jeden Fall. Der dortige Wasserspielplatz ist von April bis Oktober geöffnet, ziemlich beliebt und daher leider häufig überlaufen. Aber vielleicht habt ihr ja Glück. Und falls nicht, gibt es wie beschrieben in direkter Nähe ganz viel zu entdecken!

Das könnte dich interessieren: Dortmund mit Kindern | 7 Gründe, warum der Süggelwald Unser Lieblings-Ausflugsort in Dortmund ist

Hat dir mein Beitrag gefallen? Du kannst mich auf ein Kaffee als ‚Dankeschön‘ einladen. Ich freue mich über jede Tasse. Einfach auf den Button klicken und per PayPal »Ich Wohne Hier« unterstützen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.