Ausflüge,  Top 10

Dortmund mit Kindern: Unsere 10 Lieblings-Bauernhöfe in und um Dortmund

Dortmund mit Kindern: Unsere 10 Lieblings-Bauernhöfe in und um Dortmund

Wir lieben Bauernhöfe! Für die Stadtkinder ist ein Besuch auf dem Bauernhof eine wunderbare Möglichkeit, das Landleben kennenzulernen. Und für die Großen gibt es meistens eine schöne Wanderung oder einen Abstecher in einen Hofladen mit frischen und meist nachhaltigen regionalen Produkten. In und um Dortmund liegen viele Höfe, auf denen wir immer mal wieder gerne vorbeischauen. 


Was ich an Dortmund sehr schätzen gelernt habe: Trotz der Größe der Stadt sind wir schnell auf dem Land. Im Norden wie im Süden liegen wunderbare Bauernhöfe, viele nur 20 Minuten von der Innenstadt entfernt. Dort gibt es Tiere und Produkte, die direkt vom Hof stammen – oftmals in Bio-Qualität. Und für die Kinder ist ein Besuch ein richtiges Abenteuer: Es gibt so viel zu sehen, zu entdecken und zu lernen!

Die Bauernhöfe eignen sich super als Ziel, um auf einer unserer Fahrradtouren eine schöne Pause einzulegen, während der Apfel- oder Erdbeeren-Zeit oder um Schweinchen oder Hühner zu besuchen. Es ist immer eine tolle Abwechslung zum Stadtleben! 

In diesem Beitrag habe ich für euch unsere 10 Lieblings-Bauernhöfe in und um Dortmund zusammengestellt. Jeder auf der Liste hat etwas Eigenes zu bieten.

Bauernhof in Dortmund: Schultenhof

Adresse: Stockumer Straße 109, Dortmund

Den Schultenhof habe ich auf Position 1 auf die Liste gesetzt. Der Grund dafür ist relativ einfach: Er ist einer der bekanntesten und auch beliebtesten Bauernhöfe in Dortmund. “Zum Schultenhof” ist bei den Familien hier schon ein feststehender Begriff – den kennt eigentlich jeder!

Der Hof liegt in Brünninghausen. Die Besucher können hier also Landwirtschaft mitten in der Stadt erleben – das Stadion ist in Blickweite. Bei gutem Wetter setzen wir uns demnach einfach aufs Rad und machen einen kleinen Ausflug.

Auf dem Schultenhof werden Kräuter, Gemüse und Getreide angebaut und wir können uns die Schweine, Hühner und Hängebauchschweine anschauen. Der Hof gehört zum Bioland-Verband und die Produkte sind von bester Qualität. In Kooperation mit der AWO haben hier Menschen mit Behinderung eine Möglichkeit gefunden, auf einem ökologischen Betrieb zu leben und zu arbeiten. 

Wenn die Pandemie-Lage sich eines Tages verbessert, freuen wir uns wieder auf den Spielplatz. Im Sommer fließt dort sogar Wasser, was für die Kinder immer ein großes Highlight ist! Und die Eltern oder andere Hof-Besucher können wieder draußen sitzen und die leckeren Angebote vom Hof-Bäcker mit einer Tasse Tee oder Kaffee genießen.

Unser Tipp: Wir mögen die Rosinen-Brötchen unglaublich gerne und können sie nur wärmstens empfehlen.

Später lesen: Dortmund mit Kindern | 7 Gründe, warum der Süggelwald Unser Lieblings-Ausflugsort in Dortmund ist

Lernbauernhof Schulte-Tigges

Adresse: Kümper Heide 21, Dortmund

Der Name dieses Bauernhofs erklärt bereits einiges: Hier können die Kinder und die Großen lernen, entdecken und erleben! Der Lernbauernhof, der bereits seit vielen Generationen von der Familie Schulte-Tigges bewirtschaftet wird, liegt im Dortmunder Norden in Altenderne und ist gut mit dem ÖPNV, Auto oder Fahrrad zu erreichen.

Auf dem Bauernhof gibt es zahlreiche Angebote für Groß und Klein, um sich mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Mittlerweile werden fast 200 Haushalte in und um Dortmund mit seinem Gemüse versorgt – regional, saisonal und biologisch angebaut.

Bei Schulte-Tigges können die Kinder den Alltag im Leben eines Bauern miterleben und sogar selbst mitmachen – natürlich entsprechend ihres Alters und der Jahreszeit. Sie können helfen, den Stall auszumisten, auf dem Acker das Gemüse pflegen oder im Sommer Kirschen von einem riesigen Baum im Garten naschen – jeder findet hier etwas für sich.

Die Nachfrage nach den Mitmach-Angeboten ist groß. Daher ist es ratsam, sich bereits im Voraus zu informieren und gegebenenfalls anzumelden.

Unser Tipp: Auch wenn ihr an keinem Kurs oder Programm teilnehmt, ist der Bauernhof einen Besuch wert – dann könnt ihr euch zum Beispiel die Schafe anschauen.

Hof Mertin

Adresse: Bönninghauser Str. 5, Dortmund

Den Hof Mertin haben wir erst im Frühjahr 2020 durch einen Zufall entdeckt, als wir in Dortmund nach Selbstpflückfeldern für Erdbeeren gesucht haben. Seitdem zählt auch dieser Hof zu unseren Lieblingen.

Auf Hof Mertin ist immer etwas los! Dort werden Erdbeeren, Himbeeren, Pflaumen, Äpfel und Kürbisse angebaut. Aber nicht nur das: Die gesamte Vielfalt an regionalen Produkten findet ihr im Hofladen, der täglich geöffnet ist (bitte die Öffnungszeiten überprüfen).

Dort gibt es neben den vielen Köstlichkeiten auch dekorative Ideen für zu Hause oder zum Verschenken. Es gibt sogar einen 24-Stunden-Verkaufsautomaten, aus dem ihr euch jederzeit – also auch wenn der Hofladen zu ist – eine Flasche Milch oder ein Glas eingelegte Gurken ziehen könnt.

Mit Kindern macht es während der Selbstpflück-Zeiten besonders viel Spaß: Es fängt mit Erdbeeren an, danach kommen Himbeeren und die Saison endet im September mit Äpfeln, Mais und Buschbohnen.

Hof-Tiere können wir hier leider nicht besuchen, aber immer wieder läuft ein Pferd vorbei. 

Die Betreiber des Hofs sind sehr aktiv auf Instagram – hier findet ihr Informationen über die aktuelle Lage und die Bandbreite an Produkten, viele Tipps sowie wunderbare Rezepte, die von Sarah @heimatgemüse liebevoll vorbereitet sind!

Unser Tipp: Jeden 3. Sonntag im September findet das große Apfelfest statt. Auf Hof Mertin zählt es wie das traditionelle Erdbeerfest zu den Höhepunkten für große und kleine Genießer.

Für mehr Tipps für Freizeitaktivitäten mit Kindern in und um Dortmund schaut bei meinem Instagram oder hier vorbei.

Hof Sümmermann – ein Bauernhof außerhalb von Dortmund

Adresse: Von-Steinen-Straße 1, Fröndenberg/Ruhr

Das Motto des Hofes Sümmermann lautet “Landleben von seiner schönsten Seite”. Und das stimmt! Hier findet jeder etwas für sich: Neben der Landwirtschaft gibt es auch Kunst, Gastronomie, eine Vinothek und verschiedene Workshops für Groß und Klein. Unter diesem Link findet ihr die Übersicht der Hofläden und Manufakturen, die sich auf Hof Sümmermann angesiedelt haben.

Das Hofcafé bietet eine wunderbare Möglichkeit, während eines Spaziergangs, einer Wanderung oder Fahrradtour eine schöne Pause anzulegen. Denn in der Umgebung gibt es einiges zu entdecken – Tipps findet ihr auf der Hof-Website. Momentan werden im Café mediterrane Gerichte der Vinothek zum Mitnehmen angeboten.

An Tieren leben nur Hühner auf dem Hof. Für die Kinder gibt es aber auch einen kleinen Sandkasten zum Spielen. 

Unser Tipp: Die frischen Waffeln schmecken besonders gut im Winter, wenn sie nicht nur den Magen freuen, sondern auch die Hände wärmen.

Das könnte euch interessieren: Wo ihr Gemüse, Blumen und Erdbeeren in Dortmund selber pflücken könnt

Hof Kenkmann

Adresse: Oberwiese 8, Waltrop

Beim Hof Kenkmann geht es hauptsächlich um die Hühner – hier werden drei unterschiedliche Rassen gezüchtet: Braune Hühner, Bovans und Grünleger. Diese sorgen dann für die verschiedenfarbigen Eierschalen, denn das hängt von der Rasse ab. Die Hühner auf dem Hof werden als “glücklich” beschrieben – und so sieht es auch aus: Sie haben die Wahl, ob sie auf der Obstwiese, im Stall oder im Wintergarten herumlaufen und -picken möchten.

Der Bauernhof befindet sind in der Nähe von Dortmund in Waltrop, umgeben von Wald, Feldern und Wiesen – ein toller Ort für einen Familien-Ausflug mit dem Rad.

Unser Tipp: Kombiniert euren Besuch mit einem Abstecher zum historischen Schiffshebewerk Henrichenburg. 

Später lesen: Schiffshebewerk Henrichenburg – Familienausflug in NRW

Gut Böckelühr

Adresse: Gut Böckelühr 1, Schwerte

Das Gut ist ein wunderbares Ausflugsziel, um einen Tag in der Natur und mit Tieren zu erleben. Bei vielen Bauernhöfen in und um Dortmund können die Kinder Hoftiere sehen oder streicheln. Auf Gut Böckelühr können sie jedoch auf Ponys reiten!

Die kleinen Pferde könnt ihr für eine halbe oder eine ganze Stunde für einen Spaziergang mieten (bitte die aktuell Lage prüfen). Eine Stunde kostet 13 Euro. Hier findet ihr die Informationen dazu. Die Lage des Ponyhofs ist ganz toll – ganz idyllisch am Rand des Sauerlands.

Neben den Ponys gibt es auch andere Tiere zu bestaunen: flauschige Ziegen, freundliche Esel und jede Menge Hühner.

Ein Hofladen ist auch vorhanden. Habe ich bereits erwähnt, dass wir bei jedem Bauernhof-Besuch sehr gerne etwas Leckeres nach Hause mitnehmen? Auf Gut Böckelühr könnt ihr frische Eier, Mettwurst sowie Konfitüren aus eigener Herstellung kaufen. 

Wir freuen uns, wenn das Hof-Café wieder geöffnet hat, um dort ein Stück selbstgebackenen Kuchen zu genießen – während die Kinder auf dem großen Spielplatz toben, schaukeln, rutschen und spielen.

Hof Ligges

Adresse: Afferder Str. 1, Kamen

Beim Hof Ligges geht es hauptsächlich um Kürbisse – dafür aber in zahlreichen Formen und Sorten. Über 200 Kürbis-Sorten in Bio-Qualität werden dort angebaut. Der Hof an sich ist zu jeder Jahreszeit wunderschön dekoriert, aber während der Kürbis-Saison ist es besonders toll. 

Auf dem Hof bekommt ihr zum Thema Kürbisse richtig viel geboten: leckere Rezepte, ausführliche Tipps zum Anbau sowie Workshops für Halloween-Deko. Die genaue Liste der Veranstaltungen findet ihr unter diesem Link.

Im Hofcafé könnt ihr euch – es passt halt alles zusammen – Kürbiskuchen und Sekt mit Kürbis-Likör kaufen. Und hinter dem Hof könnt ihr wunderbar entlang der Kürbis-Felder spazieren gehen.

Einen Verkaufsautomaten gibt es auch: Hier könnt ihr euch bei Eiern und Kartoffeln selbst bedienen.

Für mehr Tipps für Freizeitaktivitäten mit Kindern in und um Dortmund schaut bei meinem Instagram oder hier vorbei.

Gut Königsmühle – ein Spielparadies für Kindern

Adresse: Gut Königsmühle, Dortmund

Das Gut Königsmühle mit seinen über 12 Hektar ist ein Paradies für Kinder. Es ist kein Bauernhof an sich, aber ein paar Tiere sind doch zu sehen: zwei Esel und mehrere Schafe leben hier.

Ein riesiger Spielplatz bietet einige Möglichkeiten zum Klettern, Rutschen und Schaukeln. Während die Kinder spielen, können die Erwachsenen ein Stück Kuchen mit Getränk genießen – im Landcafé Kleiner König ist das Angebot groß.

Mit zahlreichen Angeboten für Familien und Kinder in jedem Alter ist dieses historische Dortmunder Gut unbedingt einen Besuch wert. Viel spielt sich im Freien ab, es gibt aber auch drinnen kreative Projekte – bestens geeignet auch für einen Kindergeburtstag oder für Schulklassen. Das komplette Programm findet ihr hier. Für weitere Infos und Öffnungszeiten schaut bitte direkt auf der Website des Guts vorbei.

Wir freuen uns sehr darauf, während einer Fahrradtour mal wieder auf dem Gut Halt zu machen.

Das könnte euch interessieren: Unsere 15 Lieblings-Spielplätze in Dortmund

Hof Sebbel

Adresse: Westruper Str. 170, Haltern am See

Etwas weiter entfernt – in Haltern am See – liegt der Hof Sebbel. Mit dem Auto sind es etwa 35 Minuten, bis wir von Dortmund aus da sind. Aber er gehört trotzdem zu unseren Lieblings-Bauernhöfen in der Region.

Von Anfang April bis Ende Oktober – also während der gesamten Saison – könnt ihr auf den Selbstpflück-Feldern in Aktion treten. Wir haben dort schon Äpfel gepflückt und es war wunderbar. Es stehen aber auch Erdbeeren, Himbeeren und Stachelbeeren zur Auswahl.

Nachdem wir unseren Korb mit Äpfeln gefüllt hatten, haben wir uns im Hofcafé Kuchen und Kaffee geholt und draußen auf der Terrasse mit Blick über die Bäume und großem Appetit verspeist. Das Angebot – auch an Mittagessen – ist super. Ein Stück Kuchen reicht übrigens für zwei Personen. Die Donauwelle hat uns besonders gut geschmeckt!

Für die Erwachsenen gibt es zudem einen Hofladen und für die Kinder genug zu entdecken: einen Ziegenstall, einen Spielplatz, ein Trampolin und natürlich die Möglichkeit zu ernten.

Damit es auch in der kalten Jahreszeit ein angenehmer Besuch wird, solltet ihr an Matschklamotten und Gummistiefel denken. Die Öffnungszeiten des Hofladens und des Café findet ihr auf der Website.

Unser Tipp: Der Hof befindet sich nur wenige Kilometer von der Westruper Heide entfernt, weshalb sich ein Tagesausflug anbietet.

Das könnte euch interessieren: Wo ihr Gemüse, Blumen und Erdbeeren in Dortmund selber pflücken könnt

Hof Dingebauer

Adresse: Oststraße 141, Castrop-Rauxel

Der Hof Dingebauer liegt hinter der Dortmunder Stadtgrenze in Deininghausen, das zu Castrop-Rauxel gehört. Wie es häufig bei Familienbetrieben ist, reicht die Geschichte des Hofes fast 700 Jahre zurück.

Auf dem Hof wird auf eine artgerechte und umweltschonende Haltung der Tiere geachtet. Die Betreiber haben sich auf Gänse, Schweine und Hühner spezialisiert. Alle Tiere können das ganze Jahr über ins Freie. Daher gibt es für die Besucher immer was zu sehen.

Im Dezember könnt ihr hier Weihnachtsbäume kaufen. Das ganze Jahr über bietet der Hofladen eine gut sortierte Fleisch- und Wurst-Theke, Eier, Gemüse und Honig. Die Panhas – eine Wurstspezialität aus dem Ruhrgebiet – gehören zu den besten in der Region.

Unser Tipp: In der Nähe des Hofs liegt das Wildgehege Grutholz – ein schönes Ausflugsziel. Hier findet ihr mehr Infos dazu.

Später lesen: Dortmund mit Kindern | Ausflugsziel für die Ganze Familie: Wildgehege Grutholz

Ich wünsche euch viel Spaß bei euren Bauernhöfe-Ausflügen und Entdeckungen in und um Dortmund!

Dein Nächster Schritt

Die 10 Schönsten Fotospots in Dortmund | Ein Interview mit einem Einheimischen

Fahrradfahren im Winter – Meine Tipps

Ausflugsziel mit Kindern in der Nähe von Dortmund: Wildschweingehege Buschkämpken

Dortmund mit Kindern | Ausflugsziel für die Ganze Familie: Wildgehege Grutholz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.